top of page
modulare offene Plattformlösungen für elektronome Nutzfahrzeuge

MODULARE OFFENE PLATTFORMLÖSUNGEN

FÜR ELEKTRONOME NUTZFAHRZEUGE.

MOTIVATION & ZIELE

Ziel ist es, im Gesamtkontext eine wettbewerbsfähige Lösung als Beitrag zur Elektromobilität zu entwickeln. Elektrische Nutzfahrzeuge (3,5 – 5 t) sollen möglichst vielen unterschiedlichen Märkten zur Verfügung stehen und dabei sowohl preislich als auch technologisch wettbewerbsfähig sein. Sämtliche Vorteile der Elektromobilität sollen mittels Schaffung eines zentralen Prototypens vollständig ausgeschöpft werden und zur Schließung der Technologielücke dienen.

 

Die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten mit dem Ziel einer modularen Fahrzeugplattform als Leichtbaufahrgestell und dazugehöriger Teilsysteme sollen sich auf vier Kernbereiche fokussieren:

1) Leichtbau-Chassis und Einsatz von innovativen Materialien/Rohstoffen,

2) hocheffizienter, radnaher, elektrischer Antriebsmotor,

3) innovative Batterie- und Energietechnik mit Vehicle2Grid Fähigkeit sowie

4) notwendige Sensorik für automatisierte Verfahren und Funktionen.

Logo ZIM

Wir werden gefördert durch:

NETZWERKVORTEILE

Zugang zu neuen Märkten & Teilhabe an der Entstehung neuer Lieferketten:

Nach der Analyse und Bewertung potenzieller Wettbewerber sowie von Markteintrittsbarrieren verschaffen Sie sich Zugang zu neuen Märkten und bauen Ihre Geschäftsfelder mit Hilfe eines unterstützenden Marketingkonzeptes sowie aktiver Vermarktung und öffentlichkeitswirksamer Aktivitäten aus.

Langfristige Zukunftssicherung:

Innovation fördert das langfristige Bestehen Ihres Unternehmens am Markt und macht es fit bei Veränderungen.

Akquise von Förderzuschüssen und staatlich geförderte F&E-Projekten durch die EurA AG initiieren:

Seien Sie bei diesem Zukunftsthema ganz vorne mit dabei und lassen Sie uns Ihr Unternehmensprofil in der Rolle als Innovationsführer schärfen.

Branchen Insights & strategische Partnerschaften:

Vernetzen Sie sich und nutzen Sie die Vorteile von Synergieeffekten, Transferaktivitäten mit Forschungseinrichtungen und exklusiven Workshops mit interdisziplinären Netzwerkpartnern. Tauschen Sie sich mit potenziellen Anwendern und Kunden aus und ermitteln Sie deren Anforderungen.

AKTUELLES

Diese Netzwerkpartner profitieren bereits von der Zusammenarbeit:

NETZWERKPARTNER

Wenn Sie im Fahrzeugbau, in der Batterietechnik, der Energiespeicher-Technologie, der Leistungselektronik, in Ladetechnologien, Robotik, Automatisierung und KI sowie Sensorik oder in weiteren Branchen entlang der Wertschöpfungskette tätig sind, können Sie sich gerne im Netzwerk engagieren. Zudem sind wir auf der Suche nach Anwendern aus den Bereichen Nutzfahrzeugbau und Sonderfahrzeugbau, die interessiert sind an innovativen Lösungen in den Bereichen Digitalisierung, Elektromobilität, Autonomie, Predictive Maintenance und mit innovativen Unternehmen zusammen zu arbeiten. 

Fahrzeugbau Netzwerk MoPeNZ

WIR SUCHEN SIE!

EIN KOMPETENZNETZWERK VON EURA

 

Das Netzwerkmanagement wird sichergestellt durch die EurA AG. EurA ist Marktführer im Management von High-Tech-Netzwerken. Das Unternehmen ist europaweit tätig und unterstützt insbesondere Start-ups und Mittelständler darin, ihre Innovationen erfolgreich umzusetzen und zu etablieren, um sie zu Marktführern von morgen zu machen. Mehr Infos unter www.eura-ag.com

EurA AG Hauptsitz Ellwangen 

Max-Eyth-Straße 2 | 73479 Ellwangen (Jagst) | +49 7961 9256-0

Innovationsnetzwerk von EurA
Tervis
go-inno Logo
EurA AG
EurA AG
Innovationsnetzwer MoPeNZ

Wählen Sie Ihren Status:

Sie interessieren sich für das Netzwerk MoPeNZ und möchten mehr darüber erfahren? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht per E-Mail, über das Formular auf dieser Seite oder gerne auch als Anruf.

MOPENZ

KONTAKT

Netzwerkmanagement MoPeNZ

Netzwerkmanager

Dr. Viktor Schneider

beantwortet Ihre Fragen:

+49 172 7732 502

Sophienblatt 40

24103 Kiel

Germany